Internationale Olympiade in Grundbegriffen der Wissenschaften

Tilman Valentin „Til“ Schweiger

Deutsch

Tilman „Til“ Valentin Schweiger (19. Dezember 1963 in Freiburg im Breisgau) ist ein deutscher Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor und Produzent.

Seine Kindheit hat Til Schweiger in Gissen verbracht. 1977 zog mit seiner Familie nach Heuchelheim (Hessen) um. Hier beendete er die Schule mit der Durchschnittsnote «1,6». Nach dem Abitur begann ein Germanistikstudium auf Lehramt, das er jedoch ebenso abbrach wie ein darauf folgendes Medizinstudium. Eine Bekannte von Schweiger, die an einer Theaterschule studierte, überzeugte ihn, dass er ein großes Talent zum Schauspielen besitzt und empfahl ein Studium an der Theaterschule Der Keller, die er in drei Jahren erfolgreich absolvierte.

Schweigers Karriere abseits der Bühne begann als Synchronsprecher, und einer kleinen Rolle in der Fernsehserie „Lindenstraße“. Später arbeitete er als Simultansprecher.

1989 wurde er am Contra-Kreis-Theater in Bonn engagiert.

Weltberühmt wurde er nach dem Film «Knockin

 

 

 

Other scientists

Jean-Luc Moreau
Französisch